Expert:innentalk

Night of Culture

Die Zukunft von Kultur in Frankfurt – darum ging es bei der „Night of Culture“ am 23.11.2022 im Gibson Club.

Künstlerische Innenstadt und anziehende Kulturmeile

Die Realisierung einer Kulturmeile entlang der Wallanlagen, der Neubau der städtischen Bühnen, das Verbinden von nachhaltigem Bauen und kultureller Vielfalt. Diese und weitere Themen wurden von Frankfurter Expert:innen aus den Bereichen Politik, Kultur, Stadtgestaltung, Architektur und Kunst debattiert. Zwei aufeinander folgende Podiumsdiskussionen boten Raum für Expertise, Kritik und Visionen, sowie einen Einblick in potenzielle Zukunftsszenarien.

In den Worten von Dr. Oliver Gnad, Moderator der „Night of Culture“ sowie Geschäftsführer und Mit-Gründer der Solon gGmbH und des Bureaus für Zeitgeschehen:

„Frankfurt braucht mehr solch offener Gesprächsformate, damit sich Kulturschaffende, Stadtplaner:innen und Bürger:innen mit politisch Verantwortlichen darüber austauschen können, wie sie sich eine lebenswerte Stadt der Zukunft vorstellen. Nur so werden die großen Veränderungen, die vor uns liegen, auch gesellschaftliche Akzeptanz finden.“

Möglich gemacht wurde die „Night of Culture“ vom Inhaber des Gibson Clubs, Madjid Djamegari, und der SIGNA Prime Selection AG.

Auch die F.A.Z. berichtete über die Veranstaltung – hier geht es zum Artikel.

Eindrücke

Neugierig geworden?
Fragen Sie nach!

Sie haben Fragen zum oben stehenden Projekt, haben eigene Projektideen, Anregungen oder suchen Umsetzungsmöglichkeiten? Unsere Projektverantwortlichen freuen sich auf Ihre persönliche Nachricht.

Kontakt aufnehmen